Veranstaltungskalender

Der AVES-Veranstaltungskalender umfasst eine Reihe von Exkursionen, die unter fachkundiger Anleitung an Wochenenden oder Feiertagen stattfinden. Unsere naturkundlichen Wanderungen werden in deutscher und französischer Sprache durchgeführt. Wir raten den Exkursionsteilnehmern möglichst unauffällige Kleidung zu tragen (keine leuchtenden Farben) und keine Hunde mitzunehmen. Gummistiefel oder hohe Wanderschuhe sollten vorsichtshalber mit ins Gepäck, da oft sumpfige Zonen begangen werden. Auch ein Picknick ist je nach Dauer der Exkursion ratsam. Die Mitnahme eines Fernglases ist für alle ornithologischen Wanderungen zu empfehlen. Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass die Teilnahme an unseren Veranstaltungen jeweils auf eigene Verantwortung geschieht. Jeder Naturfreund, d.h. auch Laien und Nichtmitglieder, ist herzlich willkommen. Es wird kein Unkostenbeitrag erhoben. Über eine Spende für den guten Zweck freuen wir uns.

 

AVES - Exkursionskalender 2017 [ download ]

AVES - Exkursionskalender 2017 erhältlich bei AVES-Ostkantone - Worriken 9 - 4750 Bütgenbach

 

AVES-Go!

Diese Veranstaltungen sind für junge Menschen ab 10 Jahre gedacht.
Unter 10 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen und in vorheriger Absprache mit der Leitung.
Natürlich freuen wir uns auch über Erwachsene, welche an diesen Aktivitäten teilnehmen möchten.
Hier eine Auflistung der ersten Veranstaltungen, nähere Informationen im Veranstaltungskalender.

 

AVES-Go! - Aktivitäten 2. Halbjahr [ download]

AVES - Exkursionskalender 2017 erhältlich bei AVES-Ostkantone - Worriken 9 - 4750 Bütgenbach

 

 

November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Datum VonEnde Bezeichnung Kategorie
03-11 10:0015:30 AVES-Go! - Beobachten der Zugvögel, Hofführung und Basteln mit Naturmaterialien auf dem Hof Jodocy
15-11 19:3022:00 AVES-Treff: Die Farben der Natur Referat und Austausch
18-11 13:0017:00 AVES-Go! - Tag des Baumes - Baumpflanzaktion Workcamp

 

Stromtod von Vögeln

Immer wieder kommt es zu Unfällen an Hochspannungsleitungen auch in Ostbelgien. So kam im Juli in Elsenborn ein Uhu durch Stromschlag um. Nachfragen bezüglich der Sicherung der Masten unsererseits hatten beim Stromverteiler kein Ergebnis gebracht. Nach der großen Strompanne am 4. November, an dem laut ELIA  ein Vogelschuld sein sollte, sprachen wir mit dem Bürgermeister Emil Dannemark, ob er eine Reaktion seitens ORES erwirken könne. Bald darauf traf tatsächlich die Antwort von ORES ein: Demnach werden neue Leitungen mit Schutzvorrichtungen versehen, an einer Reihe von Masten sei diese noch nicht vorhanden, diese Schwachpunkte würden aber nach und nach ausgebessert. Da wird AVES-OStkantone wohl auch noch bei ELIA nachhaken müssen.

 

 

Aktuelles


Infomarkt „Ehrenamt in Ostbelgien“ am 21. Nov. auf dem Katharinenmarkt in St. Vith

Ehrenamt ist bunt, kreativ und vielfältig! Unter dem Motto „Engagement bewegt“ können Sie beim Infomarkt „Ehrenamt in Ostbelgien" die gesamte Vielfalt des Ehrenamts in der DG erleben: Organisationen aus allen Ehrenamtsbereichen stellen ihre Arbeit und ihre Projekte vor. Von Naturschutzorganisationen, über Elternvereinigungen, Jugendorganisationen, Hörgeschädigte bis hin zu zahlreichen Sozialinitiativen in St. Vith.

 

Die AVES-Ostkantone nimmt auch am Infomarkt teil. Warum nehmen wir am Infomarkt teil?

•    Wir können unsere Organisation und unsere Ehrenamtsarbeit einem breiten Publikum vorstellen.

•    Wir sehen im Ehrenamtsmarkt einen wichtigen Beitrag, um für das Thema Ehrenamt zu sensibilisieren.

•    Wir möchten neue Ehrenamtliche gewinnen.

Besuchen Sie unseren Stand

Dienstag, 21. November 2017 von 09:00 bis 16:00 Uhr

In der Katharinenkirche, Hauptstraße/Ecke Teichgasse in St. Vith

Infos: www.ostbelgienlive.be/ehrenamt

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Ostbelgien und Du“, die zeigt, wie konkret die Zukunftsprojekte des Regionalen

Entwicklungskonzepts jeden Ostbelgier betreffen und wie wichtig das Ehrenamt für Ostbelgien ist.   Mit Unterstützung von „europe direct“

 


Der Mitgliedsbeitrag erhöht sich!

Wir haben lange gezögert den Mitgliedsbeitrag zu erhöhen, doch nun sind wir an dem Punkt gelangt, dass der Beitrag die Kosten der Zeitschrift nicht mehr decken. Momentan beläuft sich das Erstellen und der Versand der Zeitschrift zwischen 22,- € und 24,- € pro Zeitschrift pro Jahr. Aus diesem Grunde erhöhen wir den Mitgliedsbeitrag um 5,- €

Ab 2018 gilt folgender Mitgliedsbeitrag:   

12,00 € für Jugendliche unter 18 Jahren und Studenten

25,00 € für Erwachsene und Familien

30,00 € für Mitglieder aus dem Ausland

 


Eine intakte Naturlandschaft ist unser Kapital! - Kampagne zum Schutz von Bäumen und Hecken

Informationsveranstaltung am 20.10.2017 in Berg/Bütgenbach

[ weiterlesen ]


Usutu-Virus

Welche Arten können betroffen sein?

Wie erkenne ich, dass ein Vogel erkrankt ist?

Was ist zu tun?

Wo melden?

Welche Auskünfte bereithalten?

Besteht eine Gefahr für den Menschen?

[ weiterlesen ]