Infomarkt „Ehrenamt in Ostbelgien“ am 15. Sept. 2019 in Eupen

Sonntag, 15. Sept. 2019, von 11 bis 18 Uhr im Ministerium Eupen, Gospertstraße 1


Ehrenamt ist bunt, kreativ und vielfältig! Unter dem Motto „Engagement bewegt“ können Sie beim Infomarkt „Ehrenamt in der DG" die gesamte Vielfalt des Ehrenamts in der DG erleben: Knapp 30 Organisationen aus allen Ehrenamtsbereichen stellen ihre Arbeit und ihre Projekte vor. Vom Agora-Theater, über den Besucherdienst, der Kontaktgruppe und dem Haus der Begegnung von St. Nikolaus, von Organisationen aus dem Jugend-, Umwelt- und Seniorenbereich, von Organisationen aus der Entwicklungszusammenarbeit und dem Sozialbereich bis hin zum Elternbund Ostbelgien.
Die Organisationen haben ein spannendes Programm für Sie zusammengestellt:
 

AVES-Ostkantone Vog nimmt am Infomarkt teil.


Viele unterschiedliche Tätigkeitsbereiche
Es erwarten Sie interessante Aufgaben und Projekte rund um die Natur: im Artenschutz, in der Biotoppflege, in der Öffentlichkeitsarbeit, in der Umweltbildung oder in der Verwaltungstätigkeit. Dies ist lediglich ein grober Rahmen und überlässt jedem die freie Entscheidung, in welchem Arbeitsgebiet er/sie sich engagieren möchte, ob er/sie sich richtig "reinhängen" oder nur gelegentlich ein paar Stunden mit anfassen möchte.


Für jeden ist etwas dabei, denn es gibt viele sehr unterschiedliche Aufgaben.

 

AVES-Aktive betreuen im Frühjahr Krötenzäune oder kontrollieren Nistkästen, stellen Nistkästen für  Höhlenbrüter, Schwalben oder Schleiereulen her, helfen beim Anbringen von Nisthilfen in Kirchtürmen, erfassen im Frühsommer Greifvogelhorste, führen im August Biotoppflegearbeiten durch, betreuen Naturlehrpfade oder schneiden im Winter Kopfweiden, um sie als Nistplatz für Steinkäuze zu erhalten.


Andere AVES-Aktive führen Kinder spielerisch an die Natur heran oder lassen Jugendliche und Erwachsene auf Exkursionen den Zauber der Natur erleben. Manche Aktive schreiben Zeitungsartikel und gestalten Webseiten, fotografieren besondere Naturereignisse oder sind bei der Redaktion der AVES-eigenen Zeitschrift „Natur- und Umwelt“ mit dabei.

 

Wiederum andere kümmern sich um die notwendigen organisatorischen Dinge: Sie werben neue Mitglieder und Aktive, organisieren Gruppentreffen.

 

Für Menschen, die viel drinnen arbeiten, ist besonders attraktiv, dass ein Großteil der Naturschutzarbeit an der frischen Luft stattfindet.


Ehrenamtliches Engagement bei AVES-Ostkantone gibt Ihnen das Gefühl,
etwas Gutes und Sinnvolles für die Natur und Ihre Umwelt zu tun.
Dies zu Ihrem eigenen Wohl und dem Ihrer Kinder und Enkel.


Warum nehmen wir am Infomarkt teil?

    Wir können unsere Organisation und unsere Ehrenamtsarbeit einem breiten Publikum vorstellen.
    Wir sehen im Infomarkt einen wichtigen Beitrag um für das Thema Ehrenamt zu sensibilisieren.
    Wir möchten neue Ehrenamtliche gewinnen.

 
Kommen Sie zum Infomarkt Ehrenamt und besuchen Sie unseren Stand.
 
Parallel zum Infomarkt findet der Eupener Lambertusmarkt statt. Wir nutzen diese Chance, um auch den zahlreichen Besuchern des Lambertusmarktes unsere Arbeit zu präsentieren.
Die Veranstaltung wird unterstützt von „europe direct“
 

    



Zur Übersicht